Sie befinden sich hier: Startseite -> Versicherungen -> Risikolebensversicherung

nav rechts
 

Risikolebensversicherung

 
günstige Risikolebensversicherung
Niemand setzt sich gern mit dem Tod auseinander. Wer Kinder, Partner oder Angehörige zu versorgen hat, sollte allerdings die möglichen finanziellen Folgen bedenken. Eine Risikolebensversicherung zahlt im Todesfall, unabhängig von der Laufzeit und der Höhe der eingezahlten Beiträge, die vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen aus.

Wenn der Ernährer einer Familie ausfällt, drohen große wirtschaftliche Probleme. Witwen- und Waisenrenten reichen selten aus, um die Familie nach dem Tod eines Elternteils zu versorgen. Eine Risikolebensversicherung kann Sie immerhin vor dem finanziellen Ruin schützen.

Anders als eine Kapitallebensversicherung zahlt die Risikolebensversicherung nur, wenn der Versicherungsnehmer während der Laufzeit stirbt. Aus diesem Grund sind Risikolebensversicherungen auch um einiges günstiger als Policen mit Kapitalansammlung. Schon mit der ersten Beitragszahlung haben Sie die Gewissheit, dass Ihre Familie im schlimmsten Fall gut abgesichert ist.

Besonders wichtig ist die Risikolebensversicherung für junge Familien mit Kindern, die ein Haus gebaut oder gekauft haben und deshalb kaum über finanzielle Reserven verfügen. Ein absolutes Muss ist eine Risikolebensversicherung bei Darlehnsnehmern, die große Summen aufgenommen haben, damit die Hinterbliebenen im Falle des Todes nicht auf einen großen Schuldenberg sitzen bleiben.

Empfohlen wird eine Versicherungssumme von etwa fünf Bruttojahresgehältern. Die Summe der vorhandenen Schulden sollte dazu addiert werden. Bei Kredit- oder Darlehnsnehmern ergibt sich die Risikolebensversicherung aus der Höhe des geliehenen Geldes. Bei allen anderen Versicherungsnehmern ist eine Grundversicherungssumme von drei Bruttojahresgehältern zu empfehlen. Dabei sollten Sie aber immer Ihre eigene finanzielle und familiäre Situation beachten. Bei der Laufzeit einer Risikolebensversicherung ist auch die Versorgungssituation ausschlaggebend.

Die Leistungen sind bei den verschiedenen Anbietern nahezu identisch. Wenn der Versicherte stirbt, erhalten die Angehörigen den Betrag, der bei Vertragsschluss vereinbart worden ist. Endet der Vertrag zur Lebenszeit des Versicherten, werden keine Leistungen fällig. Der Versicherer verlangt außerdem eine medizinische Prüfung, um die von Ihnen angegebenen Daten zu Ihrem Gesundheitszustand beim Hausarzt oder anderen behandelnden Medizinern überprüfen zu lassen.

Bei uns können Sie einen Vergleich der Risikolebensversicherung vornehmen. Unverbindlich und völlig kostenlos. Probieren Sie es aus, damit im Notfall finanziell abgesichert sind.

Risikolebensversicherung - kostenloses Angebot: