Sie befinden sich hier: Startseite -> Versicherungen -> Krankenkasse

 
 

Krankenkasse

gesetzliche Krankenkasse oder privat?
In Deutschland gibt es die Möglichkeit sich gesetzlich oder privat krankenversichern zu lassen. Welche Krankenversicherung ist die Richtige? Welche Leistungen kann ich von der Krankenkasse erwarten?

Eine Krankenversicherung ist Pflicht und mehr als 90 % der Deutschen sind gesetzlich krankenversichert. Die Gesetzliche Krankenkasse bietet eine Basisabsicherung durch den Staat und einheitliche Mindestleistungen. Von den Kassen wir alles medizinisch Notwendige bezahlt. Ausnahmen sind Rezeptgebühren und Zuzahlungen zu ambulanten und stationären Therapien.

Arbeitnehmer, die pro Monat nicht mehr als 3.975 Euro verdienen, sind Pflichtmitglied einer gesetzlichen Kasse. Wenn Sie mehr verdienen oder selbstständig sind, können Sie sich auch privat krankenversichern. Beamte bzw. Angestellte im Öffentlichen Dienst sind im Regelfall ebenfalls privat versichert. Ihre jeweiligen Beiträge werden prozentual von Ihrem Einkommen berechnet und zur Hälfte von Ihrem Arbeitgeber und von Ihnen getragen. Nicht erwerbstätige Familiemitglieder sind bei Ihnen beitragsfrei mitversichert. Bei der privaten Krankenversicherung sieht das schon anders aus, dort muss für jedes Familienmitglied ein eigener Beitrag erhoben werden.

Sie können selbst entscheiden, bei welcher Krankenkasse Sie sich versichern lassen möchten. Zur Wahl stehen Allgemeinen Ortskrankenkassen, Ersatzkrankenkassen, Betriebskrankenkassen und Innungskrankenkassen. Die Leistungen der Kassen sind zum großen Teil gesetzlich vorgeschrieben. Für die Qualität Ihrer medizinischen Behandlung spielt es keine Rolle, bei welcher Kasse Sie versichert sind.

Ein Krankenkassenwechsel ist problemlos möglich, wenn Sie mindestens 18 Monate lang Mitglied bei Ihrem bisherigen Krankenversicherer waren. Die Kündigung muss in schriftlicher Form bis zum Ende des übernächsten Kalendermonats erfolgen. Die Krankenkasse füllt Ihnen innerhalb von zwei Wochen nach Eingang Ihres Schreibens eine Kündigungsbestätigung aus und dann können Sie einen Aufnahmeantrag bei Ihrer neuen Kasse stellen.

Wir haben einen Rechner bei dem Sie die Preise der verschiedenen Krankenkassen berechnen können.

Krankenkassen Vergleich: